Rettich-grün-768x583

Informationen

Wusstest Du das? Der Nährstoffgehalt von Sprossen, Grünkraut und grünen Gräsern ist so hoch, dass sie als natürliche Arzneimittel bezeichnet werden können? Auch wenn viele NICHT-BIO Obst- und Gemüsesorten mit Pestiziden verseucht sind und wenige Nährstoffe enthalten, gibt es eine billige und extrem wertvolle Möglichkeit, den täglichen Nährstoffbedarf zu decken. Neben Wildgrün eignen sich Sprossen hervorragend dazu. Sogar in kleinsten Wohnungen und ohne Garten oder Balkon, können sie gezogen werden. Es ist erstaunlich, wieviele interessante Rezepte mit Sprossen gezaubert werden können. Früher habe ich die Sprossen immer nur über meine Salate, auf Brote oder über gekochtes Gemüse gegeben. Seit ich das Sprossenbuch von Silke Leopold kenne hat sich das geändert. Silke ist eine Expertin für Rohkosternährung und hat mich seit vielen Jahren immer wieder inspiriert.

Erhalte exklusiv ein Sprossen-Rezept von Silke Leopold

P1170408
21. Dezember 2108

Die Buchweizenknödel mit Pilzragout sind einfach herzustellen, schmecken hervorragend und sättigen unglaublich gut! Jeder war bis jetzt begeistert!

Gerade für kalte Wintertage oder zu Festtagen ein himmlischer rohveganer Genuss! Wer mag, kann die Knödel und das Pilzragout in einem Dorrgerät bei 40 Grad ein bis zwei Stunden wärmen.

Buchweizen ist eine geniale glutenfreie Alternative zu Weizen, Roggen und Dinkel. 

Wie keimt man Buchweizen?

Für das Rezept benötigst Du gekeimten Buchweizen. So geht es:

Den Buchweizen mindestens eine Stunde in Wasser einweichen. Anschließend den Buchweizen gründlich mit Wasser abspülen und in einem Keimlas oder einem Sieb keimen lassen. Den Buchweizen morgens und abends gründlich spülen. Bedenke, dass der Buchweizen beim Spülen schleimt. Das ist normal. Ab dem 2. oder 3. Tag kann der Buchweizen für dieses Rezept verwendet werden.

Küchengerät: Küchenmaschine oder Mixer oder Entsafter mit speziellem Einsatz (um die Knödelzutaten wie Buchweizen und Sonnenblumenkerne durchzugeben)

 Zutaten Knödel (für 1 Portion  mit 3 Knödel):

  • 60 g gekeimter Buchweizen
  • 40 g gekeimte Sonnenblumenkerne
  • 10 g geschälte Hanfsamen
  • 25 g Leinsamen
  • frische Petersilie und frischer Basilikum (ein paar Blatt)
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL getrockneter Bärlauch
  • 1/2 TL Kümmel
  • optional Brokkolisprossen oder andere grüne Sprossen wie Alfalfa, Rotklee oder Chia

Tipps: Der Buchweizen und die Sonnenblumenkerne können auch einfach über Nacht eingeweicht werden. Ich verwende für dieses Rezept selbstgemachtes Bärlauchpesto. Anstatt Bärlauch kann auch 1 große Knoblauchzehe verwendet werden.

Zutaten Pilzragout:

  • 100 g Champignons, zerkleinert
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1 EL Hanfmus (Erdnussmus/ Mandelmus)
  • 2 EL Sonnenblumenkerne (optimal in angekeimter Form)
  • 2 EL kaltgepresstes Öl
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL getrockneter Bärlauch
  • 2 EL Sojasauce (Tamari)
  • 1 TL Kurkuma
  • schwarzer Pfeffer
  • Himalayasalz
  • 150 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Lein- und Hanfsamen schroten und mit den Buchweizen- und Sonnenblumenkernkeimlingen und den restlichen Knödelzutaten sanft zu einem Teig verarbeiten und Knödel liebevoll formen.
  2. Für das Ragout die Pilze behutsam in Würfel zerkleinern und mit 2 EL Nama Tamari marinieren. Den Rest begeistert zu einer Soße im Standmixer verarbeiten.
  3. Die Buchweizenknödel auf einen Teller geben, die Sauce um die Knödel gießen und liebevoll die marinierten Champignons hineingeben.
  4. Mit gehackter Petersilie und den Sprossen dekorieren.
  5. Schmecken lassen!

Nur heute

bekommst du einen exklusiven Rabatt von 30% auf Silkes Sprossen-Ebook.

Nutze den folgenden Gutscheincode: SPROSSENZUCHT

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nach oben

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lebenskraftpur.de zu laden.

Inhalt laden