Es gibt kein Richtig oder Falsch

Es gibt Gesetze, Regelwerke, Studien und Lehrer.

Sie alle bestimmen, was Richtig und Falsch ist.

Richtig ist es,Gesetze und  Regeln zu befolgen, um andere Mitmenschen zu schützen.

Richtig ist es, einen Beruf zu erlernen, um sein eigenes Geld zu verdienen und Leben zu können.

Richtig ist es genügend zu essen und zu trinken, um nicht an Unterernährung zu sterben.

Richtig ist es ein Dach über dem Kopf zu haben, um eine Bleibe zu haben.

Richtig ist, nur biologisch und pflanzenbasiert zu essen, weil man sonst nicht genug Nährstoffe erhält.

Richtig ist es regelmässig zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen, um keinen Krebs oder andere schlimme Krankheiten zu bekommen.

Richtig ist ………………..

Wirklich?

Falsch ist, nicht zur Schule zu gehen, weil man sonst ein Analphabet wird und dumm bleibt.

Falsch ist, kein Fleisch zu essen, weil man zu wenig Proteine erhält.

Falsch ist, Kaffee zu trinken, weil man den Körper übersäuert.

Falsch ist,……………..

Wirklich?

Für jede, der oben stehenden Aussagen gibt es eine Gegenaussage.

Ich kenne Menschen, die sehr erfolgreich Tätigkeiten ausüben, in denen sie weder eine Berufs- bzw.- Universitätsausbildung haben.

Ich kenne Menschen, die seit Jahren nichts essen ( Lichtköstler) und absolut gesund sind.

Ich kenne Menschen, die absolut ungesund essen und trotzdem gesund und topfit sind.

Ich kenne Menschen, die Kaffee trinken und spirituelle Lehrer  sind.

Ich kenne Menschen, die nicht zur Schule gegangen sind und sich selber Schreiben und Lesen beigebracht haben und heute in mehreren Sprachen perfekt kommunizieren, Bücher schreiben, Vorträge halten und anerkannte Experten sind.

Ich kenne Menschen, die regelmässig zur Vorsorgeuntersuchung gegangen sind, und trotzdem an Krebs gestorben sind.

Ich kenne Menschen, die Fleisch essen und trotzdem gesund sind und spirituell arbeiten.

 

Was ist denn nun Richtig oder Falsch?

Das ist sehr individuell.

Aus meiner heutigen Sicht gibt es kein Richtig oder Falsch.

Es gibt unzählige Erfahrungen, die man im Laufe des Lebens sammelt.

Sie alle haben einen Einfluss auf unsere Entwicklung und unser Wachstum.

Ohne diese Erfahrungen, würden wir uns nicht weiter entwickeln und dann stünde die Frage nach dem Grund unserer Existenz im Raum.

Alles was wir tun und erleben hat einen Einfluss auf uns und unsere Umgebung. Wir senden Signale aus und Empfangen Reaktionen.

Diese Reaktionen können aus unserem Innersten, unserem Unterbewusstsein kommen, aber aus aus unserer unmittelbaren Umgebung.

Von anderen Menschen, aber auch der Natur.

Letztendlich sind wir multidimensionale Wesen mit einer individuellen Schwingungsfrequenz, die sich jedoch unentwegt ändert , je nachdem, was wir denken, fühlen und tun.

Und genau da steckt der wesentliche Kern

Wir inkarnieren auf dieser Erde mit einer Inkarnations-Absicht, die wir uns als Seele ausgesucht haben.

Unser Dasein dient demzufolge einer Lernerfahrung.

Manches, was aus der Sicht anderer Menschen falsch ist, ist aber genau die Erfahrung, die wir sammeln müssen, um unsere Inkarnations-Absicht einzulösen.

Halten wir uns von dieser Erfahrung ab, weil wir allgemein gültigen Regeln oder Gesetzen folgen, dann greifen wir in diesen Mechanismus ein.

Und ich sage jetzt ganz bewusst nicht, ob das RICHTIG oder FALSCH ist.

Es soll sich nur jeder einmal fragen, ob es Sinn macht, in einen Prozess einzugreifen und ihn somit zu manipulieren und verändern.

Schauen wir uns nun unsere Gesellschaftsstruktur an

Was passiert, wenn Menschen beginnen auf sich selbst zu hören und eigenen Impulsen zu folgen, auch wenn sie ausserhalb der gesellschaftlichen Norm liegen?

In der Regel werden sie lächerlich gemacht, als dumm und töricht dargestellt oder im Extremfall „interniert“ ( Psychiatrie….z.B. wie im Film “ Einer flog übers Kuckucksnest“)), weil sie sich gesellschaftlichen Normen widersetzen.

Aber wer bestimmt, was eine gesellschaftliche Norm ist?

Geht es im Kern nicht bereits hier los, zu hinterfragen, wer was als Richtig oder Falsch deklariert und festlegt?

Ich möchte keineswegs dazu aufrufen, sich selbst zu folgen und damit anderen Menschen zu schaden.

Vielmehr geht es darum alles dahingehend zu prüfen, ob es in genau diesem Moment oder dieser Lebensphase, das ist, was man für sich selbst als Stimmig empfindet.

Aber das geht dann bereits nicht mehr, wenn es für jede Verhaltensweise Vorgaben gibt.

Gesetze können durchaus einen Sinn haben, aber niemand sollte unreflektiert Gesetze einhalten und sich selbst dabei aufgeben.

Die Reflexion und Möglichkeit andere Lebensumstände und Gesellschaftsformen zu suchen, ist ein wichtiger Schritt in die Selbstverantwortung.

Ich empfinde es als extrem schwierig, mir vorzustellen, wie es wäre, wenn jeder seinem eigenen Impuls folgen würde.

Weil ich in dieser Gesellschaftsstruktur gross geworden bin.

Dennoch glaube ich fest daran, dass jeder Einzelne in seinem persönlichen Umfeld beginnen sollte zu fühlen, was ihm gut tut.

Sei es, welche Ernährung, welche medizinische Versorgung, welche Lebensumstände die passenden sind.

Egal was im Aussen besprochen oder angeraten wird.

Oftmals sind bestimmte Verhaltensmuster für eine gewisse Zeit oder Lebenserfahrung wichtig und können danach wieder aufgegeben werden.

Manche Erfahrungen oder Möglichkeiten eröffnen sich erst als Antwort oder Reaktion auf eine andere Erfahrung.

Insofern gibt es nach meiner Auffassung keine starren Regeln und Ratschläge.

Es ist interessant zu beobachten, wie immer mehr Menschen sich selbst folgen und aus vorgegebenen starren Gesellschaftsstrukturen ausbrechen.

Es gibt Menschen, die ihren Wohnsitz in Deutschland aufgeben, um als Weltbürger bzw. Weltnomaden zu leben.

Es gibt Menschen, die ihre Kinder von der Schule abmelden und Worldschooling machen.

Es gibt Menschen, die ihrer Berufung folgen und Geld damit verdienen, das zu tun, was ihnen Spass macht; von überall auf der Welt aus. Sogenannte Digitale Nomaden.

Es gibt Menschen, die nichts essen und trotzdem gesund leben und nicht verhungern.

Es gibt Menschen, die seit 30 Jahren zu keiner ärztlichen Vorsorgeuntersuchung gegangen sind, und absolut gesund sind.

Es gibt Menschen, die ohne Geld überleben.

Es gibt so Vieles, was wir uns nicht vorstellen können, was trotzdem existiert.

Wie findet jeder heraus, was für ihn Richtig ist?

Es ist ganz einfach!

Jeder Mensch sollte auf sich und seine eigenen Impulse hören.

Das geht aber nur, wenn wir unseren Fokus auf uns selbst richten.

Nicht die Nachrichten, nicht die Werbung, nicht der Lehrer, nicht das Gesetzbuch hat die passende Antwort.

Wir selber verfügen über ein mächtiges Organ; unser Herz.

Es zeigt uns sehr deutlich, was für uns gut ist.

Je mehr wir die Sprache unseres Herzens sprechen und verstehen lernen, um so klarer empfangen wir die Impulse, die uns voran bringen.

 

Von Herzen

Karin

Herzlichst

Teilen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wertvolle Tipps für deine Zahngesundheit
Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte monatlich holistische Zahngesundheit-Tipps und exklusive Angebote:
Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nach oben

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lebenskraftpur.de zu laden.

Inhalt laden