Antwort auf: Zahn-Kristalle Xylit

#16656
Anja Simon
Teilnehmer

Hallo Silvia,

seit ungefähr einem Monat lutsche ich jeweils früh und abends nach dem Zähneputzen einen Zahnkristall. Zum PH-Wert meines Speichels kann ich leider nichts sagen, aber ich spüre danach eine noch glattere Zahnoberfläche, wenn ich mit der Zunge darüber gehe. Auch habe ich das Gefühl, dass die Zähne damit wirklich remineralisiert werden, da man trotz dieser Süße keinen „Schmerz“ an einer evtl. empfindlichen „Stelle“ am Zahn oder Zahnhals verspürt.

Das ist wie ich finde ja gerade das geniale an Xylit, es ist süß wie eine Bonbon (der Kristall), hat aber keinen negativen Einfluss wie eine Bonbon.

Meine Frage bezüglich der Zahnkristalle ist, ob es nicht sinnvoller wäre, ein bis zweimal zwischen den Mahlzeiten einen Kristall zu lutschen, statt direkt nach dem Zähneputzen?

Liebe Grüße

Anja