Antwort auf: Ja-Nein-Testverfahren

#17468

Oh, das ist aber schade, lieber Erhard. Vielleicht versuchst du einfach mal, um Übung zu bekommen, vor dem Testen zu meditieren. Ganz kurz, um deine Gedanken mal zu „neutralisieren“.
Unsere Gedanken sind sehr machtvoll und daher würde ich bei dir wirklich erst mal damit beginnen, vor dem Testen zu entspannen. Auch Atemtechniken sind da ganz gut.
Nur weil es paar mal nicht geklappt hat, solltest du nicht sagen…bei mir klappt das nicht. Damit machst du sofort energetisch dicht.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen…gib dem ganzen noch eine Chance und trainiere einfach etwas…aber entspannt und ohne Druck. Sieh es wie ein Spiel an, in dem du dich auch erst zum Meister machen willst.
LG Karin