Antwort auf: Zahnpflege Kinder

#20553

Ihr Lieben…bei den selbstgemachte Zahnpulvern kann es manchmal sein, dass ihr nicht die perfekte Mischung hinbekommt, je nach Zutat…manches Bentonit ist grober als anderes und manches Kokosöl schmeckt mehr oder weniger intensiv…all das kann bei Kindern zu Ablehnung führen. Genau deshalb habe ich mit viel Forschungsaufwand die Zahnpulver für Lebenskraftpur entwickelt. Schaut mal auf meiner Website nach den verschiedenen Varianten. Auch nach dem Kinderpulver.

Als Mama muss ich allerdings nochmals ein paar Dinge in den Raum werfen!
Was dir wirklich wichtig ist, da wirst du dein Kind von überzeugen…da gibt es einfach kein: das will ich nicht oder das schmeckt mir nicht!
Wenn dein Kind sich an der Ampel
von deinem Arm losreißt und auf die befahrene Straße rennt, dann wirst du soviel Power entwickeln, es erstens zurück zu reißen und zu retten und zweitens beim nächsten Mal klar zu machen, dass es nie wieder auf die Straße rennt!
Das schafft jede Mutter, auch wenn das Kind schreit und um sich schlägt.
Sorry, wenn ich das hier so Grass sage, aber als Zahnärztin habe ich viele Mütter erlebt, die immer gesagt haben: das macht mein Kind nicht, das geht bei meinem Kind nicht, mein Kind hat seinen eigenen Willen….Und von mir als Ärztin erwartet Haben, dass ich ihre Inkonsequenz ausbügel.
Das klingt hart! Und früher habe ich meinen Mund dazu nicht aufgemacht und blieb schön freundlich.
Aber heute mache ich meinen Mund auf, weil es um die Kinder geht!!!!!
Ihr habt die Verantwortung übernommen als ihr sie geboren habt und wenn ihr es besser wisst, dass alle Zahnpasten und bisherigen Substanzen im Zahnpflegesektor den Kindern langfristig schaden, dann gibt es kein „mein Kind mag das nicht“. Dann gibt es nur die klare Ansage! So wie ihr es an jeder befahrenen Straße macht!

Ich weiß, ihr wollt diese Antwort nicht hören und lieber ein verständnisvolles Zustimmen zu eurem Verhalten als Mutter. Aber ich Kann und will meinen Mund nicht mehr verschließen nur weil wir in dieser Gesellschaft beigebracht bekamen, immer freundlich zu sein….