15 Tipps bei Erkältung -Kraft aus der Natur

15 Tipps bei Erkältung -Kraft aus der Natur

Es ist mal wieder soweit! Die Erkältungswelle hat mich  erwischt. Zunächst hat meine zweitjüngste (von vieren) Tochter einen Virusinfekt mit nach Hause gebracht und nun hat es mich erwischt.

Aber so ist nun mal diese Jahreszeit ; sie fordert unser Immunsystem durch Temperaturschwankungen heraus und wenn wir nicht so gut auf unseren Körper hören und ihn schützen, dann meldet er sich eben auf einer anderen Ebene.Und spätestens dann ist es höchste Zeit auf diese Stimme des Körpers zu hören.

Ich bin zwar Medizinerin, habe aber schon immer auf die Fähigkeit des Körpers zur Selbstheilung und auf die Wundermittel, die die Natur uns zur Verfügung stellt, vertraut.

Meine grösste Inspiration ist meine Oma väterlicherseits, die eine tiefe Verbundenheit zur Natur verspürte und eine Kennerin von Heilkräutern war.Neben diesem enormen Wissen hatte sie aber noch eines- sie hatte einen tiefen Glauben.Sie vertraute auf göttliche Führung !

Wie wir heute wissen, ist vor allem der feste Glaube an etwas ,der erste Schritt auf dem Weg der Realisierung.

Der Placeboeffekt verdeutlicht eindrucksvoll, wie allein der Glaube an die Wirkung einer Substanz,die Heilung in Gang setzt. Viele Mediziner sind bereits davon überzeugt, dass nicht die eigentliche Therapie oder das Medikament die Heilung initiiert, sondern der Glaube und die Überzeugung der Wirksamkeit ,der die Selbstheilungskräfte in Gang setzt.

Und diese Selbstheilungskräfte zu aktivieren ist mein Ziel!

Ich glaube an die Wirksamkeit von Heilkräutern und schenke ihnen das Vertrauen, welches bei mir und meinen Kindern zur Besserung beziehungsweise Linderung von Krankheitssymptomen führt.

Aber auch der liebevolle Umgang mit diesen Wundermitteln der Natur ist ein Bestandteil dieses Therapieansatzes!

Denn Liebe ist bekanntlich die beste Medizin.

Und wenn ich nun bei der Zubereitung von Kräuteressenzen , Kräutersalben, Kräutertees oder Kräuteraufgüssen meine Liebe hinzufüge, dann entsteht etwas magisches.Die hohe Energie meiner Liebe verbindet sich mit den Inhaltsstoffen zu einem Heilmittel höchster Energie, denn die Liebe schwingt mit der höchsten Energie, die wir kennen.

Also vergesst bei jeder Therapie niemals die Anreicherung mit “ Liebesenergie“. Diese Vervielfacht deren Wirkung enorm.

 

Nun aber zu einigen praktischen Tipps:

Sobald eine Erkältung im Anmarsch ist, müssen wir dafür sorgen, dass der Körper wieder aufgewärmt wird.

Dies kann man mit folgenden Maßnahmen erreichen:

1.Aufsteigendes Fussbad

Die Badewanne mit soviel sehr warmem( bitte nicht zu heiss- Verbrühungsgefahr) Wasser einlaufen lassen, dass die Füsse von Wasser bedeckt sind.Solange warten, bis das Wasser sich nicht mehr heiss anfühlt und entsprechend wieder heisses Wasser nachfüllen.Den Vorgang solange wiederholen, bis man sich im ganzen Körper aufgewärmt fühlt und eventuell sogar schwitzt.Sofort die Füsse abtrocknen und sich für eine halbe Stunde ins Bett kuscheln und ausruhen.

2.Heisser Ingwer-Zitronen-Tee

Ingwer wärmt von innen und wirkt schmerzstillend.Die Zitrone liefert Vitamin C, welches das Immunsystem stärkt.Einfach ein Stück Ingwer schälen , in Scheiben schneiden und eine Zitrone auspressen .Beides in ein Glas geben und mit heissem Wasser übergiessen.

 

Bei einer Erkältung haben wir es aber auch mit einem geschwächten Immunsystem und eingedrungenen Keimen zu tun.Um diese  unschädlich zu machen und aus dem Körper heraus zu transportieren (über Schleim,Urin,Stuhl) nutzt man folgende Methoden:

3.Kräutertee

Je nach Symptom kann man folgende Kräuter mit heissem Wasser übergiessen und 10 min ziehen lassen:

Salbei( Halsweh),Thymian und Spitzwegerich ( Husten), Weidenrinde ( Fieber und Schmerz).

Der Tee hat desinfizierende, schleimlösende und ausscheidende Wirkung.

 

4.Nelken und Salbei

 

Eine Nelke oder 2-3 Salbeiblätter zerkauen und in die Wangentasche legen ,um sie dort für 20 Minuten liegen zu lassen. Die ätherischen Öle lösen sich und werden kontinuierlich in die Mund- und Rachenhöhle abgegeben.Diese wirken desinfizierend und schmerzstillend ( Nelke)

 

5.Kokosöl

Kokosöl in die Nasenlöcher streichen , um einerseits bei Schnupfen die Nasenhaut vor Rötung zu schützen, aber vor allem um die Nasenschleimhaut zu befeuchten, antibakteriell und antiviral zu wirken.

 

6.Bronchialbalsam

Zum Einreiben des Brustbereiches stelle ich mein eigenes Balsam her, in welchem die ätherischen Öle von Kräutern gebunden sind.Durch das kontinuierliche Einatmen dieser Öle bekommt man eine freie Nase ( wirkt auch desinfizierend) und der Husten kann leichter abgehustet werden ( wegen der schleimlösenden Wirkung)

Dazu löse ich im Wasserbad Bienenwachspellets, Kokosöl, Olivenöl und gebe Kräuter und ätherische Öle meiner Wahl dazu ( z.B. Thymian, Salbei,Spitzwegerich, Eukalyptus, Thieves (ätherisches Öl)).Sobald die Masse erwärmt und flüssig ist, nehme ich den Topf vom Herd und lasse sie erkalten.Über 12 Stunden hinweg wiederhole ich den Vorgang ( erwärmen, erkalten) mehrmals.Nach 12 Stunden filtere ich die flüssige Masse ab und  fülle sie in einen Braunglastiegel. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich der Balsam 6 Monate.

 

7.Kartoffel- und Zwiebelsäckchen

 

Warme, feuchte Säckchen aus Kartoffeln oder Zwiebeln helfen wunderbar bei Husten, Bronchitis, Ohrenschmerzen. Bei Nebenhöhlenentzündungen verwende ich kalte Zwiebelsäckchen.

Dazu schneidet man Zwiebeln klein und gibt sie in ein Leinensäckchen. Zum Erwärmen lege ich das Säckchen für 20 Sekunden in die Mikrowelle, man kann das Säckchen allerdings auch im Wasserbad erwärmen.

Für die Kartoffelvariante kann man gekochte Kartoffeln in ein Säckchen geben und zerdrücken, damit man eine flache Masse erhält.

Zwiebelsäckchen helfen bei Ohrenschmerzen, da die Zwiebel  Wirkstoffe abgibt, welche ähnlich wie Penicillin wirken; somit eine stark keimtötende, aber auch schmerzstillende Wirkung aufweisen.

Kartoffelsäckchen geben Linderung bei Husten und Halsweh, da durch die gleichbleibende, feuchte Wärme die Durchblutung angeregt, aber auch die Schleimlösung gefördert wird.

Wichtig ist bei allen Anwendungen, die jeweiligen Säcken mit einem Schal,Tuch oder einer Mütze am Wirkort abzudecken, um die Wärme so lange als möglich am Ort zu halten.

 

8.Gurgellösung

Zum Gurgeln verwende ich bei Halsweh gerne eine Salzlösung aus Himalayasalz (einen halben Teelöffel Salz auf ein Glas Wasser), kolloidales Silber oder Salbeitee.

Sie haben die Eigenschaft, die Schleimhaut zu befeuchten, wirken aber auch desinfizierend und entzündungshemmend.

 

9.Viel trinken

Bei allen Krankheiten ist es wichtig, viel zu trinken, um alle Keime auszuschwemmen.Es sollte sich jedoch um stilles, gefiltertes Wasser und Tee handeln

 

10.Einlauf

Um Fieber zu senken und Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten, ist ein Einlauf hilfreich.Anleitung dazu gibt es auch unter folgender Webseite:Zentrum-der-Gesundheit.de

 

11.Nierenwickel

Um Giftstoffe aus den Nieren auszuschwemmen dient der feuchte Nierenwickel. Dazu setzt man einen Schachtelhalm-Tee auf und tränkt ein Baumwolltuch mit diesem warmen Tee. Dieses Tuch wird dann über der Nierengegend plaziert und mit einem trockenen Handtuch abgedeckt.30 Minuten sollte der Wickel einwirken, während man im warmen Bett liegt.

 

12.Inhalieren

Inhalieren mit einem Kräuteraufguss (Z.B.Thymian, Anis, Fenchel, Salbei, Kamille ) dient der Schleimlösung in Nase, Hals, Rachen und in den Bronchien.Gleichzeitig wirken die ätherischenÖle der Kräuter desinfizierend und keimtötend.

 

 

13.Grapefruitkernextrakt 

Es gilt als natürliches Antibiotikum, da es gegen Pilze,Viren und Bakterien wirkt.

Seine hohe Effektivität zeigt sich sogar darin, dass es immer häufiger als letzte Alternative bei den gefürchteten MSRA-Krankenhauskeimen eingesetzt wird.Hierin sehe ich eine deutliche Bestätigung seiner Wirksamkeit durch die Schulmedizin.

Weiterhin enthält Grapefruitkernextrakt einen hohen Vitamin C-Anteil, welcher bei Erkältungskrankheiten das Immunsystem stärkt.

Anzuwenden ist es demnach innerlich und äusserlich; in Wasser aufgelöst zum Trinken, allerdings auch zum Gurgeln oder Auftragen auf die Haut bei Entzündungen.

 

14.Kolloidales Silber

Diese Lösung gilt ebenfalls als natürliches Antibiotikum und ist bereits seit der Antike bekannt und hat Wirkung gegen die Vogelgrippe,Spanische Grippe, Ebola,und viele mehr gezeigt.

Kolloidales Silber wirkt ebenso gegen Viren,Pilze und Bakterien und kann bei Erkältungskrankheiten sowohl innerlich als äusserlich angewendet werden ( zum Gurgeln,Trinken( mit Wasser verdünnt) und Auftragen auf die Haut)

 

15.Liebe

Wenn man Liebe erfährt schüttet der Körper das Hormon Oxytozin aus, welches nicht nur schmerzstillend ,sondern auch über die Verbesserung des Wohlfühlfaktors zur Heilung beiträgt.

Liebe ist das Universalmittel ,um uns mit positiver Energie aufzuladen und unsere Schwingung zu erhöhen.Es ist nicht nur die Liebe, die wir von anderen erhalten, sondern auch in gleichemMasse, diejenige, die wir uns selber geben.Selbstliebe ist somit ein wunderbares Heilmittel.Füllt euch auf mit eurer Liebe, seid eurem Körper dankbar, dass er mit Krankheitsymptomen reagiert, um Eindringlinge abzuwehren.Gebt dem Körper all die Aufmerksamkeit und Ruhe ,die er benötigt, um gesund zu werden und schenkt ihm die Liebe, die ihr auch euern Kindern zuteil werden lasst, wenn diese krank sind.Umsorgt euch selbst genau so wie euer eigenes Kind.

 

Es gibt natürlich noch unzählige Hausmittel und Naturheilmittel, die ich hier nicht erwähnt habe, aber ich wollte hier  einen Einblick in meine Lieblings-Hausmittel bei Erkältungssymptomen geben.

Ausserdem lerne ich unentwegt dazu und freue mich immer wieder Neues auszuprobieren.

Deshalb bitte ich euch, unten  zu kommentieren, welche Naturheilmittel ihr verwendet.

 

Wollt ihr mein Video zu diesem Thema anschauen?

https://youtu.be/IJbhNoKvFEU

 

In diesem Sinne!!!Bleibt gesund!

Von Herzen

Karin

 

Anmerkung: In diesem Artikel werden Tipps zur Selbsthilfe erteilt, die jedoch keinesfalls die medizinischen Ratschläge von Ärzten und Therapeuten ersetzen.

 

P.S.:

Mein geballtes Wissen über chemiefreies Leben erhältst du in meinem Online-Kurs CHEMIEFREI LEBEN.

Dieser besteht aus 3 separat erhältlichen Modulen: Chemiefreie Hausapotheke, Chemiefreie Bio-Kosmetik und Chemiefreier Haushalt.

15 Tipps bei Erkältung -Kraft aus der Natur

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichst
15 Tipps bei Erkältung -Kraft aus der Natur

Teilen:

2 Kommentare

  • ähnlich wie du Zwiebel – oder Kartoffelsäckchen anwendest, hat sich bei mir Leinsamen bei Nebenhölenentzündung bewährt…kurz aufgekocht (wird eine Art schleimiger Brei) -fülle ich ca. 1EL in einen Teebeutel und lege ihn auf die Wange/Stirn…nur so lange einwirken lassen wie er heiß/warm ist und sich angenehm anfühlt, kann beliebig wiederholt werden- diese Anwendungen haben mir bisher viel Antibiotika erspart.
    -Danke für Deine vielen wertvollen Tipps….kommt genau zur rechten Zeit wo die Kinder wieder allerlei gehuste mitbringen…vor allem die Sache mit der LIEBE…so simpel und so einleuchtend ♡
    Nicole

    Antworten
    • Liebe Nicole,ich freue mich über deinen tollen Tipp!Werde es nächstes Mal sofort ausprobieren:-) Ja,ich habe auch die Erfahrung gemacht,dass man mit Hausmitteln und Naturheilmitteln sehr gut auf Antibiotika verzichten kann.Immer ,wenn wir aus „Angst“ uns doch zur Einnahme von Antibiotika haben überreden lassen,gab es massive Beschwerden; Allergien,Neurodermitis,permanente Infekte. Je mehr man der Kraft der Natur vertraut und diese Ängste hinter sich lässt,umso schneller bekommt man sämtliche Symptome in den Griff.Aber wie gesagt,das ist meine persönliche Einschätzung-da muss jeder für sich selber schauen, was passt.Falls Du mehr von meinen Naturheilmitteln erfahren möchtest,kannst du auch gerne auf meinem Youtube _KAnal vorbeischauen:-) Er heisst FolgeDirSelbst
      Von Herzen
      KArin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wertvolle Tipps für deine Zahngesundheit
Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte monatlich holistische Zahngesundheit-Tipps und exklusive Angebote:
Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nach oben

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lebenskraftpur.de zu laden.

Inhalt laden