Natürlich schön und gesund auf Reisen

Minimalistisches Reisen mit Handgepäck wird immer populärer. Aber wie schafft man es, natürliche Kosmetikprodukte und eine Reiseapotheke in guter Qualität mitzuführen, wenn bei Flugreisen die Flüssigkeitsmenge limitiert ist. Dies verrät der Artikel.

Es ist Urlaubszeit und alle Jahre wieder stellt sich die Frage, was gepackt werden muss.

Immer mehr Menschen reisen bewusster und mit weniger Gepäck. So ging es auch uns als Familie, als wir vor einem Jahr entschieden, nur noch mit Handgepäck zu verreisen. Zunächst erschien es als eine wahre Herausforderung, aber inzwischen sind wir Überzeugungstäter. Reisen mit leichtem Gepäck hat in unseren Augen nur Vorteile. Man ist flexibler und freier.

Eine wichtige Frage hat mich anfangs jedoch beschäftigt:

„Wie bekommt man die komplette Reiseapotheke, Kosmetik- und Zahnpflegeprodukte im Handgepäck untergebracht?“

Die internationalen Bestimmungen für Flugreisen lassen es kaum zu, größere Flüssigkeitsbehältnisse zu transportieren. Denkt man allerdings daran, wieviel Sonnen- und Mückenschutz, Shampoo, Duschgel, Zahnpasta, Mundspülung, Make-Up, Salben und vieles mehr für eine Großfamilie in einem 3-wöchigen Urlaub anfallen, ist es schier unmöglich diese Mengen im Handgepäck mitzuführen.

Meine chemiefreien, natürlichen Schönheits- und Gesundheitsprodukte:

Um die Menge an Flüssigkeiten zu reduzieren, habe ich mir Pulver hergestellt, die ich am Urlaubsort durch den Kauf von Kokosöl und Essig zu perfekten Pflegeprodukten mischen kann.

Pulver Nummer 1- Zahnpulver:

Dieses Pulver ist entweder mit Kokosöl zu einer Paste mischbar oder als Zahnpulver zu verwenden.

Zutaten:

Dieses Pulver ist ebenfalls als Deopuder pur oder mit Kokosöl vermischt als Deocreme zu verwenden.

 

Pulver Nummer 2- Shampoo:

Zutaten:

 

Pulver Nummer 3- Concealer:

Klicke hier und sehe mein Tutorial zur Concealerherstellung

 

Pulver Nummer 4- Gesichtspuder:

Zutaten:

  • Heilerde
  • Carob
  • ätherische Öle
  • Zimt

Das genaue Rezept verrate ich in meinem Videokurs CHEMIEREI LEBEN

Wozu brauche ich Kokosöl?

Das Kokosöl, was ich am Urlaubsort kaufe, nutze ich einerseits zum Anmischen von Zahnpasta und Deocreme, verwende es allerdings auch unvermischt zu folgenden Zwecken:

  • Rasiercreme
  • Körperlotion
  • Sonnencreme (natürlicher Lichtschutzfaktor 6)
  • Mundspülung (Ölziehen)
  • Pflege nach Verbrennung oder Sonnenbrand
  • Abschminklotion
  • Haarspitzenfluid nach dem Bad im Meer- oder Chlorwasser

 

Wozu brauche ich Essig?

Essig und am besten Apfelessig in Bioqualität verwende ich für folgende Zwecke:

  • Saure Rinse (Spülung) nach dem Haarewaschen mit Roggenmehl
  • Kühlung nach Sonnenbrand
  • Vermischt mit Natron gegen Insektenstiche und Sonnebrand (Siehe Video dazu)
  • Desinfektion
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was gehört noch in den Reise-Kosmetikbeutel?

Bei mir gehören ätherische Öle dazu, da sie zu medizinischen Zwecken, aber auch zu Schönheitszwecken verwendet werden können. Ich fülle sie in kleine Miniflakons, denn sie werden entweder mit Wasser, Öl oder Pulvern vermischt und sind somit sehr sparsam in der Anwendung. Meine Lieblingsöle sind folgende:

  • Pfefferminzöl ( als Zusatz zur Mundspülung, gegen Insektensticke, bei Kopfweh und Muskelverspannung, zum erfrischen)
  • Thieves Öl ( als Zusatz zu Mundspülung oder Zahnpulver, zur Schmerzstillung bei Mundschleimhautverletzungen, zur Desinfektion)
  • Lavendelöl ( gemischt mit Kokosöl als Mückenschutz, zum Inhalieren, um zu entspannen, als Duft)
  • Neemöl ( als Mückenschutz, als Zusatz zur Mundspülung)

Weiterhin nehme ich immer zwei Seifenstücke mit:

Als Maskara verwende ich Kohletabletten, die ich sowieso in der Reiseapotheke mitführe, um Durchfallerkrankungen zu behandeln. Dazu befeuchte ich die Tablette und streiche meine Wimpernbürste mehrfach darüber, um die Farbpigmente aufzunehmen, die ich anschliessend auf die Wimpern gebe.

Bentonitpulver kann oral eingenommen werden und den Darm entgiften helfen, aber andererseits wirkt es pur auf die Haut aufgetragen gegen die Histaminbildung nach einem Mückenstich oder Entzündungen, aber auch allergischen Reaktionen. Deshalb nehme ich es immer auf Reisen mit.

Herzlichst

Teilen:

15 Kommentare

  • Vielen Dank für Deine tolle Arbeit.

    Eine Frage: Ich habe gelesen, dass Natron auch schädlich sein soll als Zahnpasta, da es angeblich für zuviel Abrieb sorgen soll.

    Was hältst Du von dieser Theorie?

    Danke!

    Antworten
    • Nein das stimmt nicht. Dazu habe ich schon ein Video auf YouTube gemacht. Natron hat einen RDA von 7. Normale Zahnpasten haben einen RDA von 80-150. Je niedriger der RDA, desto weniger Abrieb. Die Werte sprechen für sich. LG

      Antworten
  • Deinen Blog hätte ich gerne früher entdeckt!!!!

    Eine Frage: Stimmt es, dass einmal abgebauter Knochen nie wieder aufgebaut werden kann?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
    • Das komt immer auf den Grad des Abbaus, die Lokalisation und die Ursache des Abbaus an. Das muss man sehr differenziert betrachten und therapieren. Aber es kommt auch nicht nur auf die Menge des Kochens an, um einen Zahn langfristig zu stabilisieren; wenn das Zahnfleisch und der Zahnhalteapparat wieder straff und entzündungsfrei sind, dann kann auch ein Zahn mit Knochenabbau ewig beschwerdefrei bleiben. Also alles sehr individuell und was noch dazu kommt: Ohne die Betrachtung und Lösung auf geistig-seelischer Ebene wird es sowieso schwierig ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen. Aber das kann kein Zahnarzt der Welt für dich erledigen. LG

      Antworten
  • Ganz 💖 lichen Dank, liebe Karin, für die vielen hervorragenden Informationen. Hat mir enorm weitergeholfen. 1000 Dank mit ganz 💖lichen Grüssen von Christine Ernst aus Aichwald /BaWü. 🙋🌹💐🍓🍑🍎🍇🍈🍊🍋🍀

    Antworten
  • Liebe Karin, ich bin froh, dass ich deinen Blog über eine Freundin entdeckt habe. Ich habe mir meine Haare mit Roggenvollkornmehl gewaschen und habe während der Einwirkzeit von 3-5 Min. bei beiden Haarwäschen in Abständen von 3Tagen ein Kopfhautjucken verspürt. Danach fühlte sich die Kophaut gereizt an, war alllerdings nicht gerötet. Sonst habe ich keine bekannten Nahrungsmittelallergien und vertrage Roggenvollkornmehl. Ich hatte auch sonst nie Probleme mit der Kopfhaut. Sind dir solche Reaktionen bekannt?

    Antworten
    • Nein, das habe ich noch nie erlebt. Aber es ist wie bei allem…es gibt nicht DIE Lösung für alle. Dann würde ich einfach es mal mit Efeusud oder WAscherde probieren. Die Infos sind alle in meinem Chemiefrei Leben Kurs. Wenn du magst, schau doch mal vorbei. Alle Infos auf meiner Website. LG Karin

      Antworten
  • Hallo Frau Doktor :-),
    ich habe 3 Fragen. Die hab ich auch schon auf Youtube gestellt. Aber da gehen die vielleicht unter.
    1. ist Ajona Zahncreme eine gute alternative zu anderen Zahncremes? RDA 30 und ohne Flurid.
    2. Kann man Natron und Xucker nicht einfach in Wasser lösen und daraus eine Mundspülung machen?
    3. Wenn das mit der Mundspülung funktioniert, wäre es dann sinnvoll nach dem Motto viel hilft viel vorzugehen und mehrmals täglich den Mund auszuspülen?
    in den 3 Fragen sind alle anderen Gesundheitlichen komponenten wie ernährung, sport, schlaf, denken ect. erstmal ausgeklammert.

    grüsse aus reichenbach (fils)

    Antworten
    • Hallo, Ajona ist so ziemlich die schlechteste Alternative, da sie den höchsten Anteil aller in Deutschland käuflichen Zahnpasten an Natrium-Laurylsulfat enthält!!! MAn kann eine Spüllösung aus Natron und Xylit herstellen…aber das ist nur eine Spülung! Zähneputzen muss man trotzdem. Die Spülung kommt nicht überall hin und ausserdem löst sie nicht die Plaque. Das ist so als würden Sie eine Schüssel mit Spätzleteig einfach unter laufendes Wasser halten….da löst sich auch nix: LG

      Antworten
  • Hallo Karin,

    vielen Dank für deine Videos und deine tollen Blogeinträge. Ich würde gerne dein Zahnpulver mal ausprobieren, allerdings finde ich das Thieves Öl (amazon 15 ml über 50€) schon sehr teuer für einen ersten Versuch. Kann man auch alternativ ein anderes Öl verwenden z.B. ein Pfefferminzöl? Hast du da bereits Erfahrungen gemacht?

    Antworten
  • Huhu,

    Ich möchte das zahnpulver für zu hause anmischen.
    Reicht es auch, wenn nur natron, kurkuma und heilerde imutox (statt heilkreide) verwende?

    Liebe grüße Lea

    Antworten
      • Danke für die Antwort.
        Und nur aus Natron und Kurkuma geht das auch oder ist heilkreide ein unbedingter Bestandteil des Zahnpulvers?
        Viele Grüße

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wertvolle Tipps für deine Zahngesundheit
Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte monatlich holistische Zahngesundheit-Tipps und exklusive Angebote:
Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben