14. Türchen

Holistischer Adventskalender 2020

Adventsinspiration

Duftsäckchen für Glücksmomente

Zutaten:

fertige Baumwollsäckchen oder Stoffreste, aus denen du Säckchen selber nähst

getrocknete Lavendel und Rosenblüten

ätherisches Bio-Öl nach Wahl (Orange, Lavendel, Eukalyptus, Rosmarin,…)

Holistischer Adventskalender 2020/ Tag 14

Fülle die Säckchen mit den Blüten und binde sie mit einem Zierband zu. Du kannst wählen, ob dir der Duft der getrockneten Blüten bereits ausreicht, um dich beim Riechen in einen entspannten und glücklichen Moment zu versetzen oder ob du noch mit deinem aktuellen Lieblingsöl nachhilfst.

Solche Duftpotpourris kann man immer wieder auffrischen, indem einige Tropfen eines geliebten ätherischen Öls aufgebracht werden.

So können die Duftsäckchen über viele Jahre Glück und Freude verbreiten. Es sind auch wundervolle Geschenke für Weihnachten.

Ätherische Öle können noch viel mehr, als Wohlbefinden auszulösen

Ätherische Öle sind die reine Essenz, die Seele einer Pflanze. Auf feinstofflicher Ebene tragen sie wertvolle Informationen, die auf der Ebene unseres Unterbewusstseins und auf der Seelenebene wirken, aber auch im Gehirn (limbisches System). Da Gesundheit immer die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele bedeutet, hat eine Wirkung auf seelischer Ebene immer auch Auswirkungen auf der körperlichen Ebene. Aus diesem Grund ist bereits wissenschaftlich belegt, dass ätherische Öle eine direkte Wirkung auf unseren Hormonspiegel und die Zellmembranen, aber auch auf das Bakterienwachstum haben. Daneben wirken ätherische Öle auf unsere Stimmung und unsere Emotionen, sodass sie seit vielen Jahrtausenden erfolgreich eingesetzt werden. Bereits die alten Ägypter nutzten die Kraft der ätherischen Düfte. Sie verbanden mit ihnen Reinheit, Göttlichkeit und Macht.Ätherische Öle sind die reine Essenz, die Seele einer Pflanze. Auf feinstofflicher Ebene tragen sie wertvolle Informationen, die auf der Ebene unseres Unterbewusstseins und auf der Seelenebene wirken, aber auch im Gehirn (limbisches System). Da Gesundheit immer die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele bedeutet, hat eine Wirkung auf seelischer Ebene immer auch Auswirkungen auf der körperlichen Ebene. Aus diesem Grund ist bereits wissenschaftlich belegt, dass ätherische Öle eine direkte Wirkung auf unseren Hormonspiegel und die Zellmembranen, aber auch auf das Bakterienwachstum haben. Daneben wirken ätherische Öle auf unsere Stimmung und unsere Emotionen, sodass sie seit vielen Jahrtausenden erfolgreich eingesetzt werden. Bereits die alten Ägypter nutzten die Kraft der ätherischen Düfte. Sie verbanden mit ihnen Reinheit, Göttlichkeit und Macht. 

Diesen Abschnitt möchte ich gerne mit folgendem Zitat von Dr.Jean Valet beenden:

„Eine Mischung von Ingwer-, Rosmarin-, Wacholder- und Lavendelöl wird wirksam gegen Osteoporose, Arthritis und Knochenbrüche eingesetzt. Eine Mischung von Kumin, Fenchel, Sellerie und Petersilie haben nachweislich das Lebergewebe bei Ratten regeneriert. Thymian ist eine starke Waffe gegen Eberth-Bakterien (Typhus), Staphylokokken, Diphterie, Meningokokken, Koch-Bakterien (Tuberkulose). Thymianöl ist weitaus wirksamer in seinem antibakteriellen Einfluss als Phenol, das eine lange Zeit als Prototyp aller antiseptischen Heilmittel galt. Knoblauch enthält 2 antibiotische Bestandteile, die wirksam gegen Staphylokokken sind.

AUSZUG aus meinem Buch „Ganzheitlich gesunde Zähne“

Heute schenke ich dir einen Rabatt von 20 % für diesen einzigartigen Onlinekurs. Nutze dazu den Gutscheincode:

Lavendel

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nach oben

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lebenskraftpur.de zu laden.

Inhalt laden