Tiefe Liebe und Seelenpartnerschaft… meine Geschichte

Tiefe Liebe und Seelenpartnerschaft... meine Geschichte

Vor 30 Jahren ,im Juli 1986, fuhr ich alleine nach Tunesien in Urlaub.

Am letzten Abend meines Aufenthaltes setzten sich zwei junge Männer an unseren Gemeinschaftstisch und mich durchfuhr es wie ein Blitz.

Ich sp√ľrte eine Energie, Anziehung zu einem der beiden M√§nner, die ich bisher noch nie erlebt hatte.

Wir unterhielten uns bis spät in die Nacht.

Alle anderen waren bereits ins Bett gegangen, aber wir sa√üen ,selbst nachdem die Bar geschlossen hatte noch am Strand und erz√§hlten √ľber uns.

Zwei Stunden sp√§ter brach ich zum Flughafen Monastir auf, um nach Frankfurt zur√ľck zu fliegen.

Im Bus zum Flughafen wurde mir klar,dass ich nichts von diesem Mann wusste, ausser seinen Vornamen und dass er aus Frankfurt war.

Ich versp√ľrte Panik… dieser Mann hatte mich so tief in meinem Herzen ber√ľhrt und ich wusste nicht, wie ich ihn wiedersehen konnte.

Meine Wut gegen mich selber wurde immer gr√∂sser, weil ich mal wieder zu sch√ľchtern war, einen Mann nach seiner Telefonnummer zu fragen.

Dann kam auch gleich die  Stimme, die mir sagte, dass er sicher nichts von mir wolle, da er sonst nach meiner Telefonnummer gefragt hätte.

Eine furchtbare Woche lag vor mir!

Dann die Lösung!

Meine Freundin sagte mir, dass ich nur eine Wahl h√§tte…….nachdem ich wusste, dass die beiden Jungs eine Woche Urlaub machten und es nur eine Maschine gab, die an diesem Tag in Frankfurt aus Monastir ankam.

Ich musste zum Flughafen und die beiden in Empfang nehmen.

Unmöglich!

Ich war so erzogen, dass Mädchen sich nicht anbieten und immer abwarten, ob der Mann auf sie zukommt.

Wie peinlich w√§re es, an den Flughafen zu fahren und er w√ľrde mich nicht mehr anschauen oder noch schlimmer…seine Freundin w√ľrde ihn abholen.

Trotz all dieser √Ąngste setzte ich mich ins Auto und fuhr an den Flughafen.

Und das Universum belohnte mich!

Nachdem die beiden in der Ankunftshalle ankamen, st√ľrzte eine junge blonde Frau auf den Freund meiner grossen Liebe.

Er aber sah mich und kam freudig auf mich zugest√ľrzt.

„Was machst denn du hier?“ war seine erste Frage, w√§hrend er √ľber beide Wangen strahlte.

Wir tauschten sofort Adressen und Telefonnummern aus und eine Woche später waren wir ein Paar:-)

Eine wunderschöne Zeit begann, die leider 3 Monate später jäh unterbrochen wurde, da ich einen Studienplatz in Berlin bekam.

Es hie√ü umziehen und Fernbeziehung f√ľhren.

Das war nichts f√ľr meinen Schatz!

Er, bereits 6 Jahre älter als ich, hatte gerade eine Fernbeziehung hinter sich und sehr schlechte Erfahrungen gesammelt.

Das wollte er nicht mehr erleben und trennte sich von mir.

Ich fiel in ein emotionales Loch, ich war w√ľtend, traurig und unendlich verletzt.

Dennoch vergass ich ihn nie…….sein Geburtsdatum und seine Adresse wurden jedes Jahr in meinen Filofax eingetragen.

Er blieb immer in meinem Herz…auch als ich den Mann traf, der mich heiraten und der Vater meiner wunderbaren zwei T√∂chter werden sollte.

Nach der Geburt meiner 1. Tochter gab es eine grosse Beziehungskrise.

Wir trennten uns, als sie 2 Jahre alt war.

Nach der Trennung fasste ich meinen Mut zusammen und schrieb meiner  alten Liebe.

Seine Mutter schrieb zur√ľck, dass er inzwischen nach New York gezogen war.

Ein zahn√§rztlicher Kongress war f√ľr den Sp√§tsommer in New York ¬†geplant und ich wusste, dass ich ihn dort treffen wollte.

Als wir uns begegneten, entflammte mein Herz aufs Neue!

Wir verbrachten wundersch√∂ne Stunden im romantisch beleuchteten New York…wir spazierten durch den Central Park, hielten H√§ndchen und ich dachte, da k√∂nnte wieder mehr draus werden.

Dann die Ern√ľchterung!

Nein….eine Fernbeziehung war immer noch nicht sein Ding und ausserdem stand f√ľr ihn nicht auf dem Plan eine Frau mit einem Kind von einem anderen Mann als Partnerin zu haben.

Wieder mal zerbrach in mir meine Welt!

Ich sp√ľrte, dass ich eine unbeschreibliche Sehnsucht nach diesem Mann hatte, aber das Leben, bzw. er sahen es nicht vor, dass wir zusammen leben sollten.

Also flog ich wieder nach Hause zur√ľck und fragte mich,ob mit mir etwas nicht stimmte..

Ich wollte einen Mann, der mich nicht wollte und der Mann, von dem ich mich getrennt hatte, der der Vater meiner Tochter war, wollte mich zur√ľck…wir sollten es nochmal versuchen.

Mein Verstand sprach zu mir: „Da ist ein Mann der dich will, er ist der Vater deiner Tochter…was willst du mehr? Ausserdem bist du abgesichert, ihr habt gute Berufe und k√∂nnt euch ein gutes Leben aufbauen!“

Ich ging zur√ľck zu ihm und wir beschlossen, nachdem wir diese Krise nun √ľberwunden hatten, aus Liebe ein 2. Kind zu bekommen.“

Kaum geplant..schon schwanger!

Eine s√ľsse Zuckermaus wurde geboren und aus dem anf√§nglichen Gl√ľck √ľber die Geburt, entwickelten sich wieder die kleinen Stolpersteine in der Beziehung.

√úberlastung, schlaflose N√§chte, emotional ausgepowert, Unstimmigkeiten hier, Unverst√§ndnis dort,Ausfl√ľchte in die Arbeit.

Irgendwann lebte man mechanisch zusammen und erf√ľllte die „Aufgabe“ Familie.

Das hielten wir noch 3 Jahre durch, aber dann ging es nicht mehr, zumal mir mein K√∂rper deutliche Signale gesendet hatte…. Facialisparese, ¬†Neurodermitis, Migr√§ne.

Kaum hatte ich mich emotional gelöst, arrangierte das Universum mein weiteres Leben!

Eine Patientin musste von einem Kieferchirurgen weiterbehandelt werden und ich telefonierte mit diesem neuen Kollegen zwecks Terminabsprache.

Am Ende des Telefonats fragte er mich, ob ich den Namen seines Freundes kennen w√ľrde, von dem er mich gr√ľssen sollte.

Ich traute meinen Ohren nicht!

Es war der Name meiner grossen Liebe!

Er war wenige Wochen vorher in Karlsruhe bei der Praxiser√∂ffnung dieses Kieferchirurgen und sagte ihm, dass er eine Zahn√§rztin( mich) in Karlsruhe kennen w√ľrde. Und falls dieser mich mal treffen sollten, solle er doch einen lieben Gruss ausrichten.

Ich dachte ich sei im falschen Film!

Der Mann, den ich all die Jahre aus meinem Verstand vertreiben wollte, da er mich immer wieder vor den Kopf gestossen hatte, richtete mir nun einen schönen Gruss aus.

Mein Verstand sagte : “ Was ein Arsch….“, mein Herz sagte :“ yeahhhhhhhhh!“

Daraus sollte dann eine Ehe und zwei weitere wunderbare Töchter entstehen!

Das Universum hat uns zusammengef√ľhrt, nachdem ich meine Lektionen lernen musste.

Auch er musste durch eine Lebensschule gehen, um ¬†zu wissen , bzw. zu sp√ľren, dass wir f√ľreinander bestimmt sind.

Wir sind Seelenpartner, die sich gegenseitig wachsen lassen.

Erst gemeinsam sind wir zu unserem vollen Potential gewachsen…und wachsen immer weiter.

Es ist eine Reise, auf die wir gemeinsam aufgebrochen sind und ich freue mich auf all das ,was noch vor uns liegt.

Es ist nicht immer nur leicht und sch√∂n…….es ist oft auch schwer und schmerzhaft, weil wir uns gegenseitig unsere Schatten spiegeln.

Aber genau das macht eine Seelenpartnerschaft aus……man bringt sich durch das √ľberwinden der Schatten in die eigenen Gr√∂sse.

  • Ich danke dem Leben f√ľr meinen Weg..f√ľr alles ,was ich erleben durfte!
  • Ich danke auch meinem ersten Mann, von dem ich zwei wunderbare Geschenke ( La…und Lou..) bekam, der mich eine Strecke meines Lebens begleitet hat und den Schmerz ertragen hat.
  • Ich danke meiner inneren Stimme, die mich immer wieder geleitet hat.

 

Wie ist es bei euch?

Habt ihr ähnliche  Erlebnisse?

ich freue mich √ľber eure Kommentare:-)

Von Herzen

Karin

Herzlichst
Tiefe Liebe und Seelenpartnerschaft... meine Geschichte

Teilen:

2 Kommentare

  • Deine Geschichte hat mich tief ber√ľhrt. Sie ist wie ein Drama mit einem Happy End. Danke, dass du so Intimes mit uns teilst.
    Sehr ermutigend, darauf zu vertrauen, dass das Leben immer unglaubliche √úberraschungen f√ľr uns bereit h√§lt.

    Antworten
    • Liebe Nicky, danke f√ľr deine lieben Worte:-)
      ich habe diese Geschichte, bzw. Ausz√ľge daraus gerne mit euch geteilt, weil ich euch Mut machen m√∂chte, auf eure innere Stimme zu vertrauen. Egal wie leise sie zu euch spricht…..sie ist immer der „wahre“ und ehrliche Berater.
      Alles Liebe KArin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wertvolle Tipps f√ľr deine Zahngesundheit
Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte monatlich holistische Zahngesundheit-Tipps und exklusive Angebote:
Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nach oben

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lebenskraftpur.de zu laden.

Inhalt laden