Wie deine Nahrung zur Medizin wird

Nahrung als Medizin
gepostet am 28.September 2015

 

Bereits Hippokrates von Kos ( 460 v.Chr.-370 v. Chr.),der als der Begründer der
Medizin als Wissenschaft gilt,sprach davon, die Nahrung unsere Medizin und Medizin unsere
Nahrung sein zu lassen. Viele seiner überlieferten Schriften erklären die Entstehung von
Krankheit als ein Ungleichgewicht zwischen den Körpersäften. Als Therapie empfahl er
unter anderem eine Lebensumstellung und Diät.

 

Mich haben Heilkräuter bereits sehr früh interessiert und ich habe sie in mein
Repertoire zur Krankheitsbekämpfung aufgenommen. Damals nutzte ich sie jedoch mehr in

klassischen Anwendungsgebieten,wie Tees,Tinkturen und Salben. Hildegard von Bingen
hat mich sehr inspiriert und Kräuter in meine Küche Einzug halten lassen.

 

Aber erst meine Umstellung auf vollwertig- pflanzenbasierte Nahrung hat meinen Blick
auf Nahrung als Medizin komplett transformiert.

 

Viele Prozessen laufen bei einer solchen Ernährungsumstellung zunächst parallel.
Durch den Verzicht auf tierische Lebensmittel und das Zubereiten frischer und nicht
prozessierter Nahrung ,wird der Körper in einen Prozess der Entgiftung überführt,der
durchaus einige Zeit dauern kann. Dennoch verspürt man relativ schnell eine Veränderung in
der Wahrnehmung- es wird sozusagen neben dem physischen Körper auch der Geist
entgiftet. Bei mir führte es sehr schnell zu einer viel intensiveren Verbindung zur Natur.Mein
Drang nach draussen zu gehen,wann immer ich die Gelegenheit dazu hatte,wurde immer
intensiver.Auch die Neugier,herauszufinden,welche Pflanzen essbar sind und welche nicht ,
spornte mich immer mehr an.

Sehr schnell begann ich auf jedem Sparziergang zu identifizieren,um welche Pflanzen
es sich handelte und welche Teile der Pflanze essbar waren.

Zu Hause nannte man mich bereits liebevoll „ Kräuterhexe“ .
Aber bei der Ergründung klassischer Kräuter und Wildpflanzen als Medizin sollte es
nicht bleiben.

 

Mein Interesse galt immer mehr den Dingen,die ich täglich in der Küche zubereitete;
nämlich all den Gemüsepflanzen, Früchten,Nüssen und Körnern ,die ich zu einer Mahlzeit zusammenfügte.

Und so fing ich an, in Büchern die Wirkung verschiedener Gemüsesorten,Gewürzen
Samen und Früchten ,sowie deren Zusammensetzung zu ergründen.
Einige Ergebnisse dieser Recherchen möchte ich im Folgenden zusammenfassen:

 

AVOCADO
wirkt:

  • antioxidativ
  • gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • gegen Krebs
  • gegen hohen Blutdruck
  • gegen Diabetes

Avocados sind reich an Kalium,Kalzium,Magnesium,Natrium,Eisen,Vitamin A,
Vitamin C und Vitamin E.

 

SÜSSKARTOFFEL
wirkt:

  • gegen Gicht
  • gegen Arthritis
  • gegen Entzündungen
  • gegen Krebs
  • gegen grauen Star
  • gegen Alterung
  • gegen hohen Blutdruck
  • gegen Diabetes
  • senkt Cholesterin

Süsskartoffeln enthalten Vitamin C und E, B2,B6 und Biotin, Carotinoide,
Antioxidantien,Mangan,Folat,Kupfer und Eisen.

 

SELLERIE
wirkt:

  • gegen Blähungen
  • gegen Husten
  • gegen Gicht
  • gegen Ödeme
  • bei Hauterkrankungen
  • blutreinigend
  • harntreibend
  • nervenstärkend

Sellerie enthält Vitamin B1,B2,B12,C und E.Kalzium,Kalium,Eisen

 

SPINAT
wirkt:

  • Krebsrisiko senkend
  • gegen Brustkrebs
  • gegen Hautkrebs
  • gegen Magenkrebs
  • gegen Prostatakrebs
  • reguliert den Blutdruck

Spinat enthält Vitamin C,Eisen,Beta Karotin,Lutein,Magnesium,Mangan und Kalium.

 

GURKE
wirkt:

  • Darm entgiftend
  • gegen Rheuma
  • bei Nieren- und Blasenbeschwerden
  • entwässernd und basisch

Gurke enthält das Enzym Erepsin,welches Eiweiss spaltet.Weithin enthält sie Vitamin
A,B1 und C.

 

BLUMENKOHL
wirkt:

  • gegen Arthrose
  • gegen Gelenkschmerzen

Blumenkohl enthält Vitamin C,Kalium,Folsäure und ist reich an Panthothensäure.

 

BROKKOLI
wirkt:

  • als Krebsprophylaxe
  • entwässernd
  • gegen Stress

Brokkoli enthält Vitamin C, Beta-Karotin,Zink,Kalzium,Kupfer und Magnesium.

 

FENCHEL
wirkt:

  • gegen Blähungen
  • entwässernd
  • antioxidativ und daher krebsprophylaktisch

Fenchel enthält Vitamin C,Vitamin B1,Kalzium ( eine Portion Fenchel enthält soviel
Kalzium wie ein Glas Milch).

 

PETERSILIE

wirkt:

  • Leber entgiftend

Petersilie enthält Vitamin C und Beta-Karotin.

 

ROSENKOHL
wirkt:

  • gegen Krebs

Rosenkohl enthält Chlorophyll,Selen,Vitamin B6 ,Folsäure,Eisen und Vitamin C.

 

PASTINAKE
wirkt:

  • gegen Blähungen
  • wasserausscheidend
  • Leber und Galle entgiftend

Pastinake enthält Chrom und Polsäure.

 

GRÜNKOHL
wirkt:

  • Leber entgiftend
  • gegen Krebs

Grünkohl enthält Kalzium, Kalium,Mangan,Vitamin B6,E und C.

 

KURKUMA
wirkt:

  • gegen Rheuma
  • gegen Asthma
  • gegen Krebs
  • gegen Sodbrennen
  • gegen Blähungen
  • bei Hauterkrankungen
  • entzündungshemmend
  • antimutagen
  • Cholesterin senkend
  • immunstimmulierend

ROTE BEETE
wirkt:

  • Leber entgiftend
  • Gallenflüssigkeit anregend

6Rote Beete enthält Mangan,Eisen,Kupfer und Folsäure.

 

INGWER
wirkt:

  • gegen Schmerzen
  • gegen Erbrechen
  • gegen Übelkeit
  • gegen Husten
  • gegen Magen-Darmbeschwerden
  • gegen Migräne
  • gegen rheumatische Gelenkbeschwerden
  • gegen Arthritis
  • gegen Arthrose
  • entzündungshemmend

TOMATE
wirkt:

  • gegen Sonnenbrand
  • gegen Hautalterung
  • gegen Krebs

Tomaten enthalten das Antioxidans Lycopen.

 

FELDSALAT
wirkt:

  • gegen Stirnhöhlenerkrankungen
  • gegen Erkältung

Feldsalat enthält Vitamin A.

 

ENDIVIENSALAT
wirkt:

  • gegen Krebs

Endiviensalat enthält Folsäure,Bitterstoffe,Selen und Chlorophyll.

 

 

Zum Abschluss möchte ich noch einige gesunde REZEPT- IDEEN mit euch teilen.

 

 

BROKKOLI-SPINAT-AVOCADO CREME SUPPE MIT CURRY
Diese Suppe kann man rohköstlich aber auch konventionell zubereiten.

ROHVEGANE Variante:(Mengenangaben für 1 Person)
5 Brokkoliröschen
eine Viertel Zucchini
3 Blatt Spinat
1 Hand Cashews
1 Teelöffel Currypulver
1 Prise Himalayasalz
eine halbe Avocado
1 Prise Kümmel
1 Hand Brombeerblätter
warmes Wasser
Alle Zutaten im Hochleistungsmixer fein pürieren und lauwarm servieren
Für die KONVENTIONELLE Zubereitung kocht man die Zutaten in einem Topf auf
dem Herd ,bis das Gemüse weich ist.Danach zerkleinert man alles mit dem Zauberstab
direkt im Topf ,bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

 

TOMATENCREMESUPPE

Auch diese Suppe kann rohvegan aber auch konventionell zubereitet werden.

ROHVEGANE Variante:(Zutaten für 1 Person)

  • 6 kleine Tomaten
  • eine halbe Avocado
  • 1 Hand Basilikumblätter
  • 1 Hand Cashews
  • 1 Prise Himalayasalz
  • 1 Teelöffel Pizzakräuter
  • warmes Wasser

zur Dekoration: Gemahlene Kürbiskerne

Alles Zutaten im Hochleistungsmixer bis zur gewünschten Konsistenz mixen und warm
servieren.

Für die konventionelle Zubereitung werden die Tomaten zunächst mit kochendem

Wasser übergossen und gehäutet. Danach mit den restlichen Zutaten solange gekocht ,bis sie
weich sind.Mit dem Zauberstab alles direkt im Topf pürieren und sofort servieren.

 

Mit meinen Rezepten möchte ich euch lediglich Anregungen und keine „in Zement
gegossenen“ Vorlagen liefern. Ich liebe es zu experimentieren und deshalb fällt bei mir die
Brokkoli-Spinat-Avocado Suppe auch jedes Mal etwas anders aus; mal gebe ich mehr
Avocados dazu ( cremiger ) und manchmal mehr Brokkoli ( herzhafter ).Also fühlt euch
eingeladen, zu experimentieren und eure gesunde Rezeptalternative zu kreieren.

 

Ich hoffe,ich konnte den Blick auf unsere Nahrungsmittel dahingehend verändern,dass
sie uns nicht nur nähren,sondern vor Krankheiten schützen und und Organfunktionen
unterstützen können.Aber neben all diesen wunderbaren Fähigkeiten ist Nahrung auch
immer ein Transportmittel für Liebe und Freude!

 

VIEL SPASS BEIM EXPERIMENTIEREN!!!!!
Eure Karin

Anmerkung: Der Inhalt dieses Artikels ist als zusätzliche Gesundheitsinformation zu betrachten und ersetzt keine medizinischen Ratschläge von Ärzten oder Therapeuten.

 

P.S.:

Mein geballtes Wissen über chemiefreies Leben erhältst du in meinem Online-Kurs CHEMIEFREI LEBEN.

Dieser besteht aus 3 separat erhältlichen Modulen: Chemiefreie Hausapotheke, Chemiefreie Bio-Kosmetik und Chemiefreier Haushalt.

Herzlichst

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wertvolle Tipps für deine Zahngesundheit
Trage dich hier in den Newsletter ein und erhalte monatlich holistische Zahngesundheit-Tipps und exklusive Angebote:
Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nach oben

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lebenskraftpur.de zu laden.

Inhalt laden